Anne Frank Freiheitsbaum gepflanzt

Im Frühjahr 2020 wurde der Anne Frank Freiheitsbaum in Aalten im Rahmen von 75 Jahren GEMEINSAM FREIHEIT FEIERN gepflanzt. Dieser Baum ist ein Nachkomme des Kastanienbaums, der im Garten des Hinterhauses in Amsterdam stand.

Ausstellung „Kind der Freiheit“

In der Ausstellung werden persönliche Geschichten von damals mit aktuellen Geschichten verbunden. Dabei handelt es sich um Geschichten von Kindern, die erfahren mussten, dass Freiheit nicht selbstverständlich ist.

Euregio-Projekt: Unterwegs/Onderweg

Das Euregio-Projekt „Unterwegs“ läuft unter dem Motto „Gleichheit, Freiheit und Menschlichkeit“. „Grenzen öffnen“ bedeutet auch in diesem Projekt, eine Begegnung, ein Austauschen und Miteinander von niederländischen und deutschen Schülerinnen und Schülern.

Die Frau als Dreh- und Angelpunkt des Widerstands

5. Oktober 2018 bis 25. August 2019 – In der Ausstellung ‘Die Frau als Dreh- und Angelpunkt des Widerstands’ wird erstmals verdeutlicht, dass die Rolle der Frauen in der Widerstandsarbeit während des Zweiten Weltkrieges außerordentlich wichtig gewesen ist.

Ausstellung “Warum schreibst du mir nicht”

“Ich denke, dass ich dieser Tage Urlaub machen werde. Du wirst später wieder von mir hören” schreibt Wolfgang Maas am 5. November 1942 an seine Verlobte Thea Windmüller, die sich in Friesland versteckt hält.

Ehrenamtliche Mitarbeiterin der Aaltener Museen in ‘Ode’

Am Dienstag, den 6. Dezember 2016, fand im Niederländischen Institut für Bild und Ton im Mediapark in Hilversum die Premiere der ‘Ode an alle 23.000 ehrenamtlichen Mitarbeiter der mehr als 400 Museen’ statt.

Erinnerung an die jüdischen Einwohner von Bredevoort

Für die Gönner der Stiftung ‘Vrienden van de Aaltense Synagoge’/‘Freunde der Aaltener Synagoge’ ‘Ein Körnchen der verlorenen Zeit – Erinnerung an die jüdischen Einwohner von Bredevoort’ Donnerstag, 29. September.

Untertauchen in der Grenzregion

Mit einiger Regelmäßigkeit werden dem Aaltener Museum Erinnerungsgegenstände mit den dazugehörigen Geschichten angeboten. So wächst die Sammlung „Untertaucher-Geschichte“ stetig. Dies erschien den Mitarbeitern Anlass genug, eine neue Ausstellung zu diesem Thema zu präsentieren.

Untertauchermuseum beteiligte sich an erfolgreichen Ausstellung in Berlin

Das Nationale Untertauchermuseum in Aalten beteiligte sich an der Vorbereitung dieser Ausstellung. 1945 – NIEDERLAGE. BEFREIUNG. NEUANFANG – ZWÖLF LÄNDER EUROPAS NACH DEM ZWEITEN WELTKRIEG des Deutsches Historisches Museum in Berlin (24. 4.2015-10.01-2016).

‘Nicht wegwerfen: Geschichten aus dem Untergrund’

Auch in diesem Jahr schließt sich das Nationale Untertauchermuseum in Aalten der gemeinsamen Aktion ‘Nicht wegwerfen’ der niederländischen Kriegs- und Erinnerungszentren an und veranstaltet am Samstag, den 2. Mai 2015, einen Tag der offenen Tür.

Untertauchermuseum zeigt eindruckweckendes Programm

Freitag, 27. März war wieder ein besonderer Tag für das Nationale Untertauchermuseum in Aalten. Im Rahmen einer Feierstunde mit geladenen Gästen wurde zunächst das Buch “Hallo, ken je mij niet meer / Hallo, kennst du mich nicht mehr” von Ivy Philips veröffentlicht.

Der 1. Weltkrieg im Focus der Euregio

Die Vorbereitungen für die Ausgabe eines Buches und die Organisation einer Ausstellung zum Thema ‘Der 1. Weltkrieg diesseits und jenseits der Grenze’, laufen anlässlich des 100. Jahrestages des Kriegsausbruches in der Euregio auf vollen Touren.

Untertauchermuseum Inspirationsquelle für deutschen Krimi

Hellabrunner Mischung lautet der Titel des zweiten Buches von Georg Beining (1948) aus Südlohn, knapp jenseits der Grenze. Der Thriller ist in Deutsch geschrieben, und seine wichtigsten Handlungsorte sind Aalten (Markt 12), Bredevoort, Oeding und Münster.

Calmeyer in den Niederlanden, Judenretter in deutschen Diensten

Beeindruckende Ausstellung über die Handlungsweise des Deutschen Hans-Georg Calmeyer (1903-1972) im 2. Weltkrieg. In seiner Funktion als Chef der Entscheidungsstelle registrierte er viele jüdische Bürger als Arier, wodurch sie nicht abtransportiert wurden.

Contact

Stel hier uw vraag en wij beantwoorden deze zo snel als mogelijk.

0