Hauptschulen

Besuchen Sie mit Ihrer Klasse das „Nationaal Onderduikmuseum“ und erleben Sie Geschichte hautnah im Haus Markt 12

Das “Nationaal Onderduikmuseum” bietet verschiedene Unterrichtsprogramme für Schüler/innen der weiterführenden Schulen von Sekundarstufe I bis zur Abschlussklasse an.

Erleben Sie die Geschichten der Bewohner von Markt 12 während des Zweiten Weltkrieges an den Originalschauplätzen. Die Unterrichtsprogramme über Untertauchen, Freiheit und Widerstand sind interaktiv gestaltet.

Das “Nationaal Onderduikmuseum” bietet 4 verschiedene Unterrichtsprogramme für Schüler/innen der weiterführenden Schulen an, die wir auf deren Leistungsniveau und Alter abstimmen.

Die Programme vermitteln den Schüler/innen einen Einblick in die Themen Untertauchen, Widerstand und Freiheit.

Sekundarstufe I

Die Spurensuche

Die Schüler/innen werden mit Hilfe der Spurensuche in die Themen Untertauchen, Freiheit und Widerstand eingeführt.

Dieses Programm wird von einem Museumspädagogen begleitet.

Lehrmethode: Nach einer interaktiven Einführung gehen die Schüler/innen selbständig in Kleingruppen auf Spurensuche durch das Museum. Die Unterrichtseinheit wird gemeinsam abgeschlossen.

Dauer: ca. 1 ½ St.

Ja?! Nein?! Vielleicht?!

Anhand von Problemstellungen werden die Schüler mit Gewissensentscheidungen konfrontiert, die die Menschen während der Besatzungszeit treffen mussten. Hierbei wird ein Bezug zur Gegenwart erstellt.

Dieses Programm wird von einem Museumspädagogen begleitet.

Lehrmethode: Nach einer interaktiven Einführung gehen die Schüler/innen selbständig in Kleingruppen auf Spurensuche durch das Museum. Die Unterrichtseinheit wird gemeinsam abgeschlossen.

Dauer: ca. 1 ½ St.

*Nur in niederländischer Sprache

Entscheidungen treffen, damals und heute

Man trifft jeden Tag Entscheidungen. Was ziehe ich an? Welche Ausbildung will ich absolvieren? Soll ich einen Nebenjob annehmen? Im Krieg sind die Umstände erheblich schwieriger: Getroffene Entscheidungen können lebensgefährliche Folgen haben. Arbeite ich für den Feind oder leiste ich Widerstand? Unterzeichne ich die Loyalitätserklärung und darf weiterstudieren oder tauche ich unter?

Die Schüler/innen untersuchen in Kleingruppen, welche Menschen im Zweiten Weltkrieg bestimmte Entscheidungen trafen und welche Folgen das hatte. Hierbei wird ein Bezug zur Gegenwart erstellt.

Dieses Programm wird von einem Museumspädagogen begleitet.

Lehrmethode: Nach einer interaktiven Einführung gehen die Schüler/innen selbständig in Kleingruppen auf Spurensuche durch das Museum. Die Unterrichtseinheit wird gemeinsam abgeschlossen.

Dauer: ca. 1 ½ St.

Kollaboration oder Widerstand?

Richtig oder falsch? Die Schüler/innen untersuchen die Entscheidungen, die eine bestimmte Person während des Zweiten Weltkrieges traf und lernen dabei, die getroffenen Entscheidungen nuanciert zu sehen und im historischen Kontext zu bewerten.

Handelt es sich hier um Kollaboration oder Widerstand?

Dieses Programm wird von einem Museumspädagogen begleitet.

Lehrmethode: Nach einer interaktiven Einführung gehen die Schüler/innen selbständig in Kleingruppen auf Spurensuche durch das Museum. Die Unterrichtseinheit wird gemeinsam abgeschlossen.

Dauer: ca. 1 ½ St.

Sekundarstufe II

Entscheidungen treffen, damals und heute

Man trifft jeden Tag Entscheidungen. Was ziehe ich an? Welche Ausbildung will ich absolvieren? Soll ich einen Nebenjob annehmen? Im Krieg sind die Umstände erheblich schwieriger: Getroffene Entscheidungen können lebensgefährliche Folgen haben. Arbeite ich für den Feind oder leiste ich Widerstand? Unterzeichne ich die Loyalitätserklärung und darf weiterstudieren oder tauche ich unter?

Die Schüler/innen untersuchen in Kleingruppen, welche Menschen im Zweiten Weltkrieg bestimmte Entscheidungen trafen und welche Folgen das hatte. Hierbei wird ein Bezug zur Gegenwart erstellt.

Dieses Programm wird von einem Museumspädagogen begleitet.

Lehrmethode: Nach einer interaktiven Einführung gehen die Schüler/innen selbständig in Kleingruppen auf Spurensuche durch das Museum. Die Unterrichtseinheit wird gemeinsam abgeschlossen.

Dauer: ca. 1 ½ St.

Kollaboration oder Widerstand?

Richtig oder falsch? Die Schüler/innen untersuchen die Entscheidungen, die eine bestimmte Person während des Zweiten Weltkrieges traf und lernen dabei, die getroffenen Entscheidungen nuanciert zu sehen und im historischen Kontext zu bewerten.

Handelt es sich hier um Kollaboration oder Widerstand?

Dieses Programm wird von einem Museumspädagogen begleitet.

Lehrmethode: Nach einer interaktiven Einführung gehen die Schüler/innen selbständig in Kleingruppen auf Spurensuche durch das Museum. Die Unterrichtseinheit wird gemeinsam abgeschlossen.

Dauer: ca. 1 ½ St.

Wenn Sie mehr inhaltliche Informationen zu diesem Programm wünschen, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit boekingen@onderduikmuseum.nl 

Füllen Sie nachstehendes Reservierungsformular aus. Für werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Dienstags bis freitags von 10.00-17.00 Uhr erreichen Sie uns unter Tel. 0031 543 471797 oder per Mail über boekingen@onderduikmuseum.nl